Jim Knopf und die Wilde 13 (2018)

Verleih: Warner Bros.
Produktion: Rat Pack Filmproduktion, Warner Bros. Film Productions Germany

Regie: Dennis Gansel
Produktion: Christian Becker
Autor: Dirk Ahner

Darsteller: Henning Baum, Solomon Gordon, Annette Frier, Christoph Maria Herbst, Milan Peschel, Uwe Ochsenknecht, Leighanne Esperanzate, Sonja Gerhardt

Story

Neue Abenteuer warten auf Jim Knopf und Lukas den Lokomotivführer! Nachdem die beiden Freunde den Drachen Frau Mahlzahn besiegt haben, sinnt die Piratenbande „Die Wilde 13“ auf Rache. Mit ihren Dampfloks Emma und Molly begeben sich die Lummerländer auf eine gefährliche Reise, auf der auch Jims sehnlichster Wunsch in Erfüllung gehen könnte: Er will endlich die Wahrheit über seine mysteriöse Herkunft ans Licht bringen.

Weitere Infos

Produzent Christian Becker („Wickie und die starken Männer“, „Hui Buh das Schlossgespenst“, „Fack Ju Göhte“, „Die Welle“) versammelte nach „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ einmal mehr ein großartiges wie eingespieltes Team, um auch diesen Klassiker von Michael Ende als Realfilm und großes Fantasy-Abenteuer zu realisieren, der, wie die letzte Produktion, zu den aufwendigsten und teuersten der deutschen Filmgeschichte zählt. Regie führte Dennis Gansel („Die Welle“, „Mädchen, Mädchen“). Zum Ensemble zählen Solomon Gordon (Jim Knopf) und Henning Baum (Lukas der Lokomotivführer), Leighanne Esperanzate (Prinzessin Li Si), Rick Kavanian (Die Wilde 13), Annette Frier (Frau Waas), Christoph Maria Herbst (Herr Ärmel), Uwe Ochsenknecht (König Alfons), Sonja Gerhardt (Sursulapitschi) und Milan Peschel (Herr Tur Tur). Michael Bully Herbig leiht erneut dem Halbdrachen Nepomuk seine Stimme.

Produziert wurde JIM KNOPF & DIE WILDE 13 von der Rat Pack Filmproduktion GmbH und Warner Bros. Film Productions Germany in Co-Produktion mit JM Filmproduktions-gesellschaft GmbH & Co KG, Michael Ende Productions und Malao Film.

Der Kinofilm wurde gefördert von FFF FilmFernsehFonds Bayern, MBB Medienboard Berlin-Brandenburg, MFG Filmförderung Baden-Württemberg, FFA Filmförderanstalt, DFFF Deutscher FilmFörderFonds und The Foreign Film and TV Production and Post Production Incentive of the DTI of the Republic of South Africa.

Quelle: Warner, Blickpunkt Film