Im Dreh: „Jim Knopf und die Wilde 13“

Dennis Gansel dreht mit seinem mit dem Kinohit „Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer“ bewährten Cast und Crew die Fortsetzung „Jim Knopf und die wilde 13“ in Kapstadt und Babelsberg. Gedreht wird seit 4. März mit Henning Baum als Lukas, Solomon Gordon als Jim Knopf, Leighanne Esperanzate als Prinzessin Li Si sowie Rick Kavanian als Die Wilde 13. Weitere Rollen übernommen haben Hon Ping William Tang als Han Gong, Sonja Gerhardt als Sursulapitschi, Annette Frier als Frau Waas, Christoph Maria Herbst als Herr Ärmel, Uwe Ochsenknecht als König Alfons und Milan Peschel als Herr Tur Tur. Michael Bully Herbig leiht erneut dem Halbdrachen Nepomuk seine Stimme.

Christian Becker produziert mit Rat Pack und sagt in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit Warner Bros Pictures, die den Kinostart für 2020 planen: „Ich freue mich sehr über die erneute Zusammenarbeit mit Regisseur Dennis Gansel, Drehbuchautor Dirk Ahner, dem Nachlass von Michael Ende sowie unseren wunderbaren Kreativ-Departments und vor allem darüber, diese besondere Reise gemeinsam mit Willi Geike und Steffi Ackermann von Warner Bros. zu einem Höhepunkt zu bringen, der noch aufwendiger ist und mit unglaublichen neuen Welten noch mehr Schauwerte bietet“. Matthias Müsse verantwortet wie beim Vorgänger, der von 1,9 Mio. Kinogängern in Deutschland gesehen wurde, das Szenenbild.

Rat Pack und Warner Bros. Film Productions Germany produzieren mit JM Filmproduktionsgesellschaft, Michael Ende Productions und Malao Film als Koproduzenten sowie Moonlighting Films als Service Produktion in Südafrika. Executive Producer sind Geike, Peter Jänsch und Olaf Meyers, Koproduzenten sind unter anderem Matthias Rosenberger und Derrick H Myer. Tina Kringer ist Producerin.

FFF Bayern, Medienboard Berlin-Brandenburg, Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, FFA, DFFF und The Foreign Film and TV Production and Post Production Incentive of the DTI of the Republic of South Africa fördern das Projekt, für das 53 Drehtage veranschlagt sind.

Quelle: Blickpunkt Film


Jetzt als Video on Demand, auf DVD, Blu-Ray und 4K Ultra-HD: „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“

Ab 22. November kann man die Abenteuer von Jim, Lukas und Emma zu Hause erleben. Den Film gibt es als Video on Demand und ab 22. November auch als DVD, Blu-Ray und 4K Ultra-HD-Version, zusammen mit tollem Bonusmaterial. Hier der lange Filmtrailer:

Lummerland ist eine winzige Insel mit zwei Bergen. Vier Bewohner führen ein beschauliches Leben hier, bis der Postbote eines Tages ein geheimnisvolles Paket bringt, in dem sich ein Baby befindet. Die Lummerländer nehmen das Findelkind liebevoll bei sich auf und nennen es Jim. Im Alter von zehn Jahren erfährt Jim, dass er nicht von der Insel stammt.

Aber wer ist er und wo kommt er her? Als Lukas die Insel verlassen muss, begleitet ihn Jim. Gemeinsam erleben die beiden das größte Abenteuer ihres Lebens, durchqueren gefährliche Täler und todbringenden Wüsten, begegnen Scheinriesen und Halbdrachen bis sie schließlich die Drachenstadt erreichen. Am Ende findet Jim eine Antwort auf seine Fragen – und mehr als das …

Dennis Gansel verfilmtw Michael Endes Bestseller fürs Kino. Gedreht wurde von Oktober 2016 bis Februar 2017 in Babelsberg, München und Kapstadt. Die Produktion übernimmt Rat Pack Filmproduktion. Ausführender Produzent ist Christian Becker.

Zur Facebook-Seite des Films geht es hier.
Quelle: Blickpunkt Film


Neu im Handel: „Blue – Verschollen in der Lagune“

Als Juna wach wird, traut sie ihren Augen nicht. Sie ist auf einer Insel mitten im Nirgendwo. Um sie herum nur tiefblaues Meer und einsamer Strand. Keine Spur von dem kleinen Flugzeug, mit dem sie unterwegs war. Nur Finn ist noch hier – ausgerechnet Finn, das Großmaul, ohne den das Ganze gar nicht erst passiert wäre.

Dann trifft Juna auf Blue, einen kleinen Delfin, der ganz allein zu sein scheint. Die beiden werden Freunde. Blue gibt Juna die Kraft, über sich selbst hinauszuwachsen. Nur gemeinsam können sie hier draußen überleben. Juna und Finn bauen ein Floß, um Hilfe zu holen, doch ein gewaltiger Sturm nähert sich der Insel …

„Blue – Verschollen in der Lagune“ ist ein spannender Abenteuerroman für Leser ab 10 Jahren.

Mehr Infos gibt es hier.


Ab 20. April auf DVD und Blu-Ray: „Simpel“

Simpel (David Kross) spielt gern mit Playmobil. Er spricht gern mit Monsieur Hasehase, seinem Stoffhasen. Er sagt: »Hier sind alle total blöd!«, wenn hier alle total blöd sind, und er kann total schnell zählen: 7, 9, 12, B, tausend, hundert. Simpel ist mental auf der Stufe eines dreijährigen Kindes. Gut, dass sich sein Bruder Ben (Frederick Lau) um ihn kümmert. Doch Simpel zu betreuen ist alles andere als simpel. Nach dem plötzlichen Tod der Mutter machen sich  die beiden ungleichen Brüder auf die Suche nach ihrem verschollenen Vater (Devid Striesow) und erleben das Abenteuer ihres Lebens.

„Simpel“ entstand als Koproduktion mit C Films Deutschland, Amalia Film und dem ZDF und wurde von Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, Nordmedia, dem FFF Bayern, der FFA und dem DFFF gefördert.

Zur offiziellen Website geht es hier.
Zur Facebook-Seite des Films geht es hier.

Quelle: Blickpunkt Film


Auf DVD: „Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs”

Nach 13 Staffeln ihrer Serie starten die Pfefferkörner ihren ersten großen Fall auf der  Kinoleinwand.

Eigentlich ist Hamburg ihr Gebiet. Hier lösen Mia (Marleen Quentin) und Benny (Ruben Storck) ihre Fälle. Doch eine Klassenfahrt mit dem Lehrer Martin Schulze (Devid Striesow) führt sie nach Südtirol. Dort gehen mysteriöse Dinge vor sich: Tiere werden krank, das Wasser wird schwarz, eine Scheune brennt. Ein schrecklicher Fluch scheint über dem Ort zu schweben. Mia und Benny sind ratlos. Da erweist sich der geheimnisvolle, neue Schüler Johannes (Luke Matt Röntgen) als Retter in der Not …

Der Kinofilm zur erfolgreichen NDR-Kinder- und Jugendserie wurde in Hamburg und Südtirol (Vintschgau, Passeiertal und Niederdorf) gedreht. Regie führt Christian Theede.

Zur Facebook-Seite geht es hier.

Quelle: Blickpunkt Film / Kinocheck / BLS Südtirol


Projektentwicklungsförderung für “Frei Sein”

schweden

Abenteuerfilm basierend auf dem gleichnamigen Buch von Vaile Fuchs. Die 17jährige Lara ist eine Rebellin, die alles in Frage stellt. Nach dem Tod ihres Vaters schmeißt sie die Schule und wandert mit ihren beiden Pferden nach Schweden, in die letzte Wildnis Europas. Sie verbringt mehrere Monate dort und niemand ahnt etwas von dem Geheimnis, das sie mit sich schleppt.

Der FilmFernsehFonds Bayern fördert den Film im Rahmen der Projektentwicklungsförderung. Produziert von C-Films und Whitehorse Productions. Die Dreharbeiten sind für 2018 geplant.

Weitere Infos in Kürze.


Neu im Handel: “Abenteuergeschichten”

abenteuergeschichten

Als Ben, Lara und Nepomuk zufällig den alten, verwinkelten Laden des Zauberers Filomenus betreten, ahnen sie nicht, dass dort Unglaubliches auf sie wartet! In einem magischen Kristallglas sammelt Filomenus Träume aller Art. Als Nepomuk das Glas aus Versehen umstößt, fliegen diese in alle Richtungen davon. Ehrensache, dass Ben, Lara und Nepomuk helfen, die verlorenen Träume wiederzufinden. Doch jeder Traum führt sie in ein neues, gefährliches Abenteuer!

Die ersten beiden Bände vom “Laden der Träume” zum Sonderpreis in einem Sammelband.


 Auf Blu-Ray und DVD: “Frau Ella”

Schlimmer geht’s immer: Sascha (Matthias Schweighöfer) und sein bester Kumpel Klaus (August Diehl) genießen ihr lockeres Leben bis Saschas Freundin Lina (Anna Bederke) schwanger wird. Sie ist nur mit Baby zu haben, er nur ohne. Im Trennungsstress baut Sascha einen Unfall, und als ob der Totalschaden nicht reichen würde, hat er bald darauf die redselige Seniorin Ella (Ruth Maria Kubitschek) am Hals, die ihm aber in einem überlegen ist: Erfahrung. Und Frau Ella will mit ihren Tipps und Tricks Saschas Liebesleben wieder in Ordnung bringen…

Regie führt Markus Goller (“Friendship”). Produzenten sind Dan Maag, Matthias Schweighöfer und Marco Beckmann (“Schlussmacher”). Warner Bros. agiert als Koproduzent und Verleih. Dirk Ahner schrieb das Drehbuch.

Die DVD überall im Handel und als Video on demand.

Die offizielle Website mit dem Trailer, vielen Infos und liebevoll gestalteten Extras gibt’s hier: http://wwws.warnerbros.de/frauella/